Sechsunddreißig Stunden, Ödön von Horváth
Read

Sechsunddreißig Stunden

Ein Sommerabend in München 1928. Eugen Reithofer sieht eine Frau die ihm gefällt: Agnes Pollinger.
Das zufällige Treffen findet vor dem Arbeitsamt statt, welches beide nun schon seit einigen Monaten aufsuchen müssen.
Agnes Pollinger lässt sich auf so manche dieser Geschichten ein, die dann traurige Geschichten sind.
more
Impression
Add to shelf
Already read
120 printed pages
Klassiker

Related booksAll

1Reader
0Bookshelves
0Impressions
0Quotes

One fee. Stacks of books

You don’t just buy a book, you buy an entire library… for the same price!

Always have something to read

Friends, editors, and experts can help you find new and interesting books.

Read whenever, wherever

Your phone is always with you, so your books are too – even when you’re offline.

Bookmate – an app that makes you want to read

Related booksAll

Der ewige Spießer, Ödön von Horváth
Ödön von Horváth
Der ewige Spießer
Jugend ohne Gott, Ödön von Horváth
Ödön von Horváth
Jugend ohne Gott
Ein Sklavenball. Pompeji, Ödön von Horváth
Ödön von Horváth
Ein Sklavenball. Pompeji
Die stille Revolution, Ödön von Horváth
Ödön von Horváth
Die stille Revolution
Ein Kind unserer Zeit, Ödön von Horváth
Ödön von Horváth
Ein Kind unserer Zeit
Meine Komödien, Ödön von Horváth
Ödön von Horváth
Meine Komödien
fb2epub
Drag & drop your files (not more than 5 at once)